WIRKUNG EINES SAUBEREN STROMNETZES


Die zahlreichen drehzahlgeregelten Antriebe für Pumpen und Gebläse moderner Kläranlagen und Wasserversorgungen erzeugen neben allen positiven Effekten für die Qualität des Wassers einen Strom-oberschwingungsanteil im elektrischen Versorgungsnetz. Dieser kann zu elektrischer und thermischer Überlastung sowie zu Ausfällen empfindlicher Geräte führen. Der Abwasserverband Altenrhein hat gehandelt und sorgt heute mit einem ausgeklügelten Konzept mit aktiven und dezentral angeordneten Oberschwingungsfiltern für einen effizienten und betriebssicheren Anlagenbetrieb.

Fachartikel AHF_Aqua Gas 2016
.pdf
Download PDF • 408KB